Logo Ipbes

Über IPBES

News und Termine
Gründung & Ziele
Funktionen
Struktur und Gremien
Ergebnisse von IPBES-1
Ergebnisse von IPBES-2
1. Arbeitsprogramm 2014-2018
Besetzung der Expertengruppen & Task Forces
Sich als Wissenschaftler/in an IPBES beteiligen
IPBES-Schnellüberblick
Weiterführende Informationen 

Young Scientist @ Biodiversity SPIs Network

Ergebnisse von IPBES-1 (21.-26. Januar 2013, Bonn)

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:
AGENDA ITEM ERGEBNISSE
IPBES-Gremien – Regeln und Besetzung - Jeder UN-Staat kann IPBES beitreten
- In den Verhandlungen gilt das Konsensprinzip
- Keine Entscheidung über den Beitritt von ‚Organisationen wirtschaftlicher Integration (z.B. EU) zu IPBES getroffen
- MEP: Besetzung eines Interim-MEP; maximale Amtszeit für MEP-Mitglieder ist 2 Jahre
- Büro: Besetzung des Büros
- Sekretariat: Sitz in Bonn, Besetzung mit 8 Mitarbeiter/innen durch UNEP (+FAO, UNDP und UNESCO)
IPBES-Arbeitsprogramm - Aufforderung an MEP und Büro zum Entwurf des initialen Arbeitsprogramms 2014-2018
- Keine Entscheidung über die Struktur zur Erfüllung des Arbeitsprogramms getroffen; fest steht, dass regionale Untergruppen gebildet werden
Anfragen an IPBES - Anfragen können von Regierungen und multilateralen Umweltabkommen (MEAs, Multilateral Environmental Agreements) gestellt werden
- Vorschläge von UN-Organisationen sind willkommen und Vorschläge von anderen Stakeholdern werden dann berücksichtigt, wenn das Plenum dies als angemessen betrachtet
- Anfragen müssen spätestens sechs Monate vor der nächsten Plenumssitzung vorliegen (mit Angaben u. a. zur Relevanz, Dringlichkeit, geographischen Reichweite und Komplexität der Thematik, zu bestehenden Vorarbeiten, notwendigen Ressourcen)
- Keine Einigung über den Prozess der Priorisierung
Einbindung verschiedener Wissensformen - Aufforderung an das MEP zur Erarbeitung von Empfehlungen zur Integration insb. von Praxiswissen und indigenem Wissen
- Expertenworkshop im März 2013

Konzeptioneller Rahmen von IPBES

- Aufforderung an das Sekretariat zur Erstellung eines Dokuments mit den eingegangenen Kommentaren zum Konzeptionellen Rahmen
- Darauf basierend Entwurf eines Konzeptionellen Rahmens durch das MEP
- Ausrichtung eines Workshops, unter Einbeziehung der Empfehlung des Expertenworkshops zu Wissensformen

Scoping-Prozess

- Aufforderung an das MEP, Empfehlungen zum Scoping-Prozess zu erarbeiten
Beteiligung - Keine Einigung über das Verfahren zur Beteiligung von Beobachtern
- Aufforderung an IUCN und ICSU, eine Stakeholder-Engagement-Strategy zu erarbeiten, unter Einbeziehung weiterer Stakeholder, MEP und Büro
Finanzen - Bisher stehen IPBES 7 Mio. US-Dollar zur Verfügung
- Hinzu kommen 1,4 Mio. US-Dollar geleistete Sachmittel
- Verabschiedetes Budget für 2013: 3,1 Mio. US-Dollar

Weitere Informationen finden sich in den folgenden Dokumenten:
NeFo-Sachstandsbericht zu IPBES-1
Offizieller IPBES-Report