Daten- und Modellierzentrum

Leitung: Prof. Dr. Thomas Hickler

Forschung an der Schnittstelle von Biodiversität und Klima hängt in besonderem Maße von der Bereitstellung und Nutzung der relevanten Daten ab. Dies erfordert nicht nur interne Strategien zu Datenhaltung, -formaten und -austausch, sondern auch die Bereitstellung von Informationen und Werkzeugen, um die wichtigen, weltweit verfügbaren Datenquellen finden und nutzen zu können. Diesem Zweck dient unser Datenportal, das ständig aktualisiert und erweitert wird.
Hier findet sich auch eine Übersicht über die wichtigsten Modelle, welche innerhalb von SBiK-F verwendet werden.
Das Daten- und Modellierungszentrum stellt zum einen Infrastruktur (Hard- und Software) zur Speicherung, Standardisierung, Analyse und Verfügbarmachung von Daten bereit. Zum anderen soll durch Metadatenbanken und auch die nutzerfreundliche Aufbereitung spezifischer Daten (z.B. Klima) die wissenschaftliche Kooperation und der Datenaustausch erleichtert werden. Onlinebiodiversitätsdatenbanken wie die Flora von Frankfurt am Main und die Tropical African Plants Databases verbinden Citizen Science mit internationaler Wissenschaftsinfrastruktur wie GBIF, Map of Life und EoL. Sammlungs- und Beobachtungsbasierte Verbreitungsdaten und Inventare fließen in die Knowledge-Base Map of Life (MOL) ein, einer kooperativ mit der Universität Yale und verschiedenen anderen wissenschaftlichen und naturschutzfachlichen Institutionen entwickelten web-basierten Plattform zur Analyse und Darstellung von Verbreitungsdaten von Organismen.
Das Daten- und Modellierzentrum bildet das Bindeglied zu wichtigen SBiK-F-Partnern wie DWD und EUMETSAT. Die Analyse großer Datenmengen macht die Nutzung von Hochleistungsrechnern erforderlich. Durch die Kooperation des Daten- und Modellierzentrums mit LOEWE-CSC und „Frankfurt cloud“ steht den SBiK-F- Wissenschaftlern entsprechende Hardware zur Verfügung, um selbst anspruchsvollste Klima- und Vegetationsmodelle zu rechnen.

Unser Service-Angebot:

1.) Environmental drivers of biodiversity dynamics
Present and future climate data, DWD data: Niamir
Non-climatic drivers of biodiversity dynamics: Niamir

2.) Data collection and archiving
Data archiving: Niamir, Weiland
Metacat:  Niamir, Weiland

3.) Computing facilities
Massive RAM and BiK-F cluster: Weiland
Cluster Computing (LOEWE CSC): Weiland, Forrest
Frankfurt Cloud: Forrest
General IT support: Weiland

4.) Statistical consulting and ecological modelling
Warren, Niamir