Logo

Veranstaltungen

Vortragsreihe: "Der Klimawandel und seine Folgen – Frankfurter Forum zur UN-Klimakonferenz 2015"
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Der letzte Bericht des Weltklimarats IPCC (2014) zeigt einmal mehr: Der Klimawandel ist menschengemacht und die Erdtemperatur steigt weiter an. Die internationale Gemeinschaft muss gemeinsam und entschlossen handeln, um den Temperaturanstieg auf  die als gerade noch beherrschbar angesehenen 2 Grad zu begrenzen. Schon die Auswirkungen des bisherigen Temperaturanstiegs sind weltweit spürbar: Die Ozeane erwärmen sich, Gletscher tauen, der Meeresspiegel steigt, es kommt zu häufigeren und stärkeren Extremwetterereignissen. Die Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt und die vielfältig verknüpften Netzwerke der Ökosysteme sind noch gar nicht absehbar.
Deshalb  soll auf der UN-Klimakonferenz im Dezember 2015 in Paris ein neues, umfassendes globales Klimaabkommen (UNFCCC) ausgehandelt werden, bei dem sich alle Ve rtragsstaaten der Klimarahmenkonvention auf die Minderung von Treibhausemissionen einigen.
Anlässlich des Pariser Klimagipfels organisiert die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung gemeinsam mit der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), dem Fachzentrum Klimawandel des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie und der Transferstelle für Klimaschutz und Emissionshandel Hessen eine begleitende Vortragsreihe, die den Klimawandel und seine Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet.

Veranstaltungsort: Hörsaal des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in der Georg-Voigt-Straße 14, 60325 Frankfurt.
Zeit: Dienstags, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr...