2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009

12 November 2014

On a safari through the genome – genes offer new insights into the distribution of giraffes...

31 October 2014

Frankfurter Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) erhält Spitzenbewertung vom Wissenschaftsrat ...

23 October 2014

Vortrag „Long term dynamics in the Serengeti Ecosystem: Lessons for Conservation and Society “ ...

25 September 2014

Dengue fever and malaria in the Himalayas...

18 September 2014

Vorratshaltung beim Tannenhäher: Samenverstecke nutzen dem "gefiederten Förster" mehr als den Bäumen...

15 September 2014

The Biodiversity and Climate Research Centre opens its doors to the public...

11 September 2014

Pesticides are more toxic for soil organisms in dry soil and at enhanced temperatures ...

01 September 2014

Vortrag 4. September „The Climate Change Challenge and Opportunities“ ...

01 August 2014

More People Means More Plant Growth, NASA Data Show ...

25 July 2014

Erstmals Sandmücke in Hessen entdeckt...

09 July 2014

Climate change: Tropical species are most vulnerable to rising temperatures...

25 June 2014

Vogelschutz lohnt sich! – Vogelbestände in Osteuropa profitieren von neuer Gesetzgebung...

18 June 2014

Spanish slug – busting an invasion myth...

17 June 2014

The hidden history of rain: plant waxes reveal rainfall changes during the last 24,000 years...

11 June 2014

It’s complicated - new insights into the evolutionary history of bears ...

12 May 2014

A tale of survival – scientists reveals how fish were able to colonise poisonous springs...

08 May 2014

New ways for understanding the link between the uplift of the Tibetan Plateau and species diversity...

29 April 2014

Gehen oder bleiben? – Neue Emmy Noether-Gruppe erforscht die Klima-Anpassung von Vögeln ...

08 April 2014

Mapping ecosystem services: New method shows seed dispersal pathways of hornbills...

26 March 2014

Study yields 'Genghis Khan' of brown bears, and brown and polar bear evolution...

18 March 2014

Ants plant tomorrow's rainforest...

04 March 2014

Allergikern blüht etwas: Erhöhte Fitness der Beifußambrosie in Europa nachgewiesen ...

12 February 2014

Zukunftsthema Infektionskrankheiten – zwei neue Forschungsprojekte im Bereich Medizinische Biodiversität und Parasitologie...

05 February 2014

Aquatic Insects – a tremendous potential for research on diversification...

05 February 2014

Coffee: More biodiversity, better harvest ...

20 January 2014

Erfolgreiche Renaturierung von Gewässern: Das biologische Umfeld ist entscheidend...

Press Releases

Frankfurter Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) erhält Spitzenbewertung vom Wissenschaftsrat

Frankfurt am Main, den 31. Oktober 2014. Der Wissenschaftsrat – höchstes beratendes Gremium der Bundesregierung und der Länder in wissenschaftlichen Themen – attestiert dem Frankfurter LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) eine exzellente, leistungsstarke Einrichtung zu sein. Das BiK-F wurde im Sommer 2014 im Rahmen seiner angestrebten Eingliederung in die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, die zur Leibniz-Gemeinschaft gehört, durch eine unabhängige Gutachtergruppe des Wissenschaftsrates evaluiert. In der jetzt veröffentlichten Stellungnahme befürwortet das Gremium ausdrücklich diese Integration.

Der Wissenschaftsrat hebt besonders hervor, dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des BiK-F in innovativer Weise Methoden und Ansätze der Bio- und Geowissenschaften kombinieren, um die gesellschaftlich wichtige Biodiversitäts- und Klimaforschung voranzutreiben. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal entstehe durch die angestrebte Eingliederung in Senckenberg ein wissenschaftlicher Mehrwert für ganz Deutschland. Das Forschungszentrum habe in den sechs Jahren seit seiner Gründung schon strukturbildend in Biodiversitäts- und Klimaforschung gewirkt und überregionale Bekanntheit erreicht.
„Wir freuen uns über diese hervorragende Bewertung und danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement bei der Evaluierung“, sagt Prof. Katrin Böhning-Gaese, Direktorin des BiK-F. „Die Spitzenbewertung des Wissenschaftsrates unterstreicht, dass wir uns mit unserem erst 2008 aus der Taufe gehobenen Institut in relativ kurzer Zeit erfolgreich auf hohem wissenschaftlichen Niveau etabliert haben, und dass wir mit der Integration des BiK-F in die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung die richtigen Weichen für die Zukunft stellen“, ergänzt Prof. Volker Mosbrugger, wissenschaftlicher Koordinator des BiK-F und Senckenberg-Generaldirektor.

Ausführliche Stellungnahme des Wissenschaftsrats: www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/4202-14.pdf
Kurze Zusammenfassung in der Pressemitteilung der WR: www.wissenschaftsrat.de/index.php?id=1247&= .


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Prof. Katrin Böhning-Gaese
LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F)
Tel. +49 (0)69 7542 1890
katrin.boehning-gaese@senckenberg.de

oder
Sabine Wendler
LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F),
Pressereferentin
Tel. +49 (0)69 7542 1838
sabine.wendler@senckenberg.de


download PDF, 95 KB