Plakat Zukunft des Lebens

Vortrag Mark Lawrence: Was bringen gezielte Eingriffe in das Klimasystem?

Im Rahmen der von BiK-F gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt organisierten Vortragsreihe "Die Zukunft des Lebens - zum gesellschaftlichen Umgang mit biologischer Vielfalt und Klimawandel" spricht am Donnerstag, 12.1.2012,
Dr. Mark Lawrence (Wissenschaftlicher Direktor am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Potsdam) zum Thema "Was bringen gezielte Eingriffe in das Klimasystem?"
Moderation: Prof. Dr. Bernhard Stribrny (LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum, Frankfurt)

Zum Vortrag: Was können wir gegen den Klimawandel tun? Den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern, gelingt nur langsam. Es gibt jedoch zahlreiche Vorschläge für gezielte technische Eingriffe in das Klimasystem – sogenannte »Climate Engineering« – oder »Geoengineering«-Maßnahmen. Meist sind dies Eingriffe in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe des Erdsystems. Können solche Maßnahmen funktionieren oder verursachen sie nur neue Probleme? Der Vortrag gibt einen Überblick über diverse Eingriffe, die bisher diskutiert wurden, sowie anhand erster wissenschaftlicher Ergebnisse eine Einschätzung der Chancen und Risiken.

Der Referent: Dr. Mark Lawrence, geb. 1969, studierte und promovierte am Georgia Institute of Technology in Atlanta / Georgia, USA. Nach einem Bachelor in Physik 1991 erwarb er 1993 den Master of Science in Erd- und Atmosphärenwissenschaften und promovierte 1996 am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz. 2000 übernahm er die Leitung der unabhängigen Nachwuchsgruppe SAPHIRE und leitete seit 2006 die Gruppe »Atmosphärenmodellierung«. Seit September ist Lawrence wissenschaftlicher Direktor am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam und leitet dort das Cluster „Sustainable Interactions with the Atmosphere“ (SIWA), auf Deutsch „Nachhaltige Interaktionen mit der Atmosphäre". Lawrence ist auf die numerische Modellierung des »chemischen Wetters« der Troposphäre sowie auf Chemie-Klima-Wechselwirkungen spezialisiert. Er ist seit einem Jahrzehnt aktiv am öffentlichen Diskurs über Climate Engineering beteiligt.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 12.1.2012 um 19 h im Festsaal des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir laden außerdem herzlich ein zum vertiefenden Seminar mit Dr. Lawrence mit dem Titel "Climate Engineering through injection of aerosol particles into the atmosphere: physical insights into the possibilities and risks" von 10:30 bis 12:00 am 13.1.2012, Raum GW 2 101, Geozentrum, Altenhöferallee 1, Campus Riedberg  

>> Programmflyer [PDF]
>> Weitere Infos