Projektgruppen

B4.4 | POPULATIONSBIOLOGIE UND AREALDYNAMIK DES NEOPHYTEN AMBROSIA ARTEMISIIFOLIA [AMBROSIA] (2008-2011)

Ambrosia artemisiifolia L. ist ein sich in Mitteleuropa aktuell rasch ausbreitender Neophyt, dessen hoch-allergener Pollen zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt. Im Rahmen dieses Projektes sollen ökologische, populationsbiologische und ausbreitungsbiologische Untersuchungen durchgeführt werden, um zu analysieren, welche Faktoren die Ausbreitung begünstigen. Die Untersuchungen sollen auch dazu beitragen, ein Frühwarnsystem zu entwickeln, welches vorhersagt, wo mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Ambrosia artemisiifolia-Pollen zu rechnen ist.

Meilensteine:

- Analyse von Unterschieden in Wachstum, Biomasseakkumulation, Blühverhalten und Samenreife innerhalb von europäischen Ambrosia artemisiifolia-Populationen verschiedener Standorte unter Standardbedingungen.

- Untersuchung des Keimverhaltens von amerikanischen und europäischen Ambrosia-Populationen unter einem Temperaturgradienten.

- Modellierung der ökologischen Nische für Ambrosia artemisiifolia und Modellierung der potentiellen Arealverschiebung unter Klimawandelbedingungen (in Kooperation mit BiK-F Projekt B 1.4)

- Entwicklung und Parametrisierung eines räumlich-zeitlich expliziten Modells für Ambrosia artemisiifolia zur Charakterisierung des Einflusses des Klimawandels auf Pollenfreisetzung und Samenreife.

Dieses Projekt wird unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) sowie von der Tschechischen Akademie der Wissenschaften.

 

Team

Dr. Paul Becker, Wissenschaftler
Marion Leiblein-Wild, Doktorandin

Publikationen

Bläß, C., Ronnenberg, K., Tackenberg, O., Hensen, I. & K. Wesche (2010) : The relative importance of different dispersal types in dry Mongolian rangelands. - Journal of Arid Environments 74: 991-997.

Cunze, S., Leiblein, M.C. & O. Tackenberg (2013) : Range expansion of Ambrosia artemisiifolia in Europe is promoted by climate change. - ISRN Ecology, Article ID 610126

Leiblein M.C. & R.Lösch : Biomass Development and CO2 Gas Exchange of Ambrosia artemisiifolia L. under Different Soil Moisture Conditions. - Flora, doi:10.1016/j.flora.2010.09.011.

Leiblein-Wild, M.C. & O. Tackenberg (2014) : Phenotypic variation of 38 European Ambrosia artemisiifolia populations measured in a common garden experiment. - Biological Invasions, DOI 10.1007/s10530-014-0644-y

Leiblein-Wild, M.C., Kaviani, R. & O. Tackenberg (2013) :

Germination and seedling frost tolerance differ between the native and invasive range in common ragweed. - Oecologia, DOI 10.1007/s00442-013-2813-6

Leiblein-Wild, M.C., Kaviani, R. & O. Tackenberg (2014) : Erhöhte Frosttoleranz und vorteilhafte Keimeigenschaften in europäischen Ambrosia artemisiifolia Populationen. - Julius-Kühn-Archiv (in press).