BikF

Hier können Sie das Organigramm von BiK-F herunterladen.

  BiK-F-Gebäude

BiK-F ist beteiligt an:
EIT

Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Hessen:

Nachhaltigkeitsstrategie

 

 

Organisation

Willkommen auf den Seiten von BiK-F!

Das Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) wurde 2008 von der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) als Träger der Senckenberg Forschungsinstitute und Naturmuseen (SFN) und der Goethe-Universität Frankfurt am Main (GU) gemeinsam  mit dem Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) und weiteren Partnern gegründet. Nach einer sechsjährigen Förderung im Rahmen der hessischen Landes‐Offensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) ist das Zentrum mit Wirkung zum 1. Januar 2015 Teil der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Mit der Integration wird das neue „Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum“ zugleich in die Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen und verstetigt.

Das Zentrum wird durch ein achtköpfiges Leitungsgremium gelenkt. Dessen Mitglieder sind (in alphabetischer Reihenfolge): Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese (Direktorin BiK-F), Dr. Johannes Heilmann (SGN), Dr. Thomas Jahn (ISOE), Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger (SGN, GU), Prof. Dr. Andreas Mulch (Stellvertretender Direktor BiK-F), Prof. Dr. Wolfgang Oschmann (GU), Prof. Dr. Jörg Oehlmann (GU), Prof. Dr. Georg Zizka (SGN, GU). Das Leitungsgremium wird unterstützt durch den wissenschaftlichen Beirat (Prof. Dr. Volker Storch, Prof. Dr. Michael Wink, Prof. Dr. Hans-Joachim Poethke, Prof. Dr. Jörn Thiede, Prof. Dr. Christian Körner, Prof. Dr. Martin Claussen, Prof. Dr. Patricia Holm).

Land der Ideen