Logo

 

Eigene Veranstaltungen

Öffentliche Vortragsreihe des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) und der Goethe-Universität und  im Rahmen der Stiftungsgastprofessur »Wissenschaft und Gesellschaft«, gestiftet durch die Deutsche Bank AG

Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen. Wissenschaftliche Studien belegen nachdrücklich, dass er sich bereits jetzt auf das gesamte System Erde auswirkt. Keine Gesellschaft oder Region weltweit kann sich den Folgen entziehen. Inzwischen hat das Thema endlich auch Eingang in die öffentlichen Debatten gefunden. Wie stark die Biodiversität, die Vielfalt der Gene, Arten und Ökosysteme, durch die Veränderungen der klimatischen Verhältnisse bedroht ist, wird allerdings noch nicht ausreichend wahrgenommen.

Dabei ist die Menschheit nicht nur auf stoffliche und energetische Ressourcen angewiesen, sondern auch unmittelbar von der biologischen Vielfalt abhängig, denn sie ist Grundlage fast aller Lebens- und Wirtschaftsbereiche. Das hält den Menschen allerdings nicht davon ab, die Biosphäre unseres Planeten mit
einer nie da gewesenen Geschwindigkeit zu verändern. Und obwohl wir schon so vieles über die absehbaren,
negativen Folgen dieser Veränderungen wissen, tun wir noch immer nicht genug dagegen.

Wie geht die Gesellschaft mit dieser Diskrepanz um? Diese für unsere Zukunft so bedeutsame Frage greifen im Wintersemester 2011/2012 international renommierte Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auf, um sie im Rahmen der von der Deutsche Bank finanzierten Stiftungsgastprofessur »Wissenschaft und Gesellschaft« aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.

Das vollständige Programm der Reihe können Sie hier herunterladen:
- Plakat
- Flyer

DIE VORTRÄGE richten sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie an Studierende und Angehörige aller wissenschaftlichen Institutionen der Stadt Frankfurt. Die Veranstaltungen dieser Reihe sind durch das Hessische Institut für Qualitätssicherung als Lehrerfortbildung akkreditiert.
DIE REIHE bildet einen Auftakt zum Jahr der Internationalen Nachhaltigkeitskonferenz »Rio+20«, die die Biodiversitäts- und Klimaforschung verstärkt in den öffentlichen Fokus rücken wird. Die Vorträge finden jeweils donnerstags um 19.00 Uhr im Festsaal des Senckenberg Naturmuseums, Senckenberganlage 25 statt (Ausnahme: Vortrag vom 17.11., T. Dietz).
Der Eintritt ist frei.
DIE SEMINARE finden am jeweils folgenden Freitag um 10.30 Uhr im Geozentrum, Seminarraum GW2.101, Campus Riedberg, statt (Ausnahme: T. Dietz am 17. 11. Sie richten sich vorwiegend an die Angehörigen der Natur-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität sowie aller wissenschaftlichen Institutionen in Rhein-Main, stehen jedoch auch Lehrkräften, Oberstufenklassen sowie anderen interessierten Kreisen der Gesellschaft offen.

Verantwortlich:
Prof. Dr. Volker Mosbrugger
Dr. Julia Krohmer
LOEWE Biodiversität und Klima
Forschungszentrum (BiK-F) / Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung / Goethe-Universität Frankfurt
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

Veranstaltet von:

Logo BiK-F

Logo Goethe-Uni


Mit Unterstützung von:

Logo Senckenberg


Logo BHF Bank Stiftung 


Logo hr2


Ansprechpartner
Julia Krohmer
Telefon: 069 75421837
Fax:
E-Mail: jkrohmer@senckenberg.de